Abgelegt in Viaggio

GAC Fiat auf der 12. Peking Motorshow

Dienstag, 24. April 2012 um 17:38 Uhr
von hfichtner

– Fiat Viaggio: unverwechselbarer Stil
– Fiat 500 „Collezione“: ein Siegerteam
– Fiat Freemont: Crossover nach Fiat-Art
– GAC Fiat: ein Joint Venture als Meilenstein

GAC Fiat (GAC ist die Abkürzung für Guangzhou Automobile Company) präsentiert auf der 12. Internationalen Automobilausstellung in Peking eine Reihe interessanter Neuheiten. Als Meilenstein für die Marke Fiat in China stellt GAC Fiat die italienischen Designikonen Fiat 500 ‚by Gucci‘ und den Fiat 500C vor. Außerdem präsentiert das Joint-Venture den Crossover Fiat Freemont und enthüllt eine komplett neue Limousine, die aus chinesischer Produktion stammt: den Fiat Viaggio. Die Weltpremiere des Fiat Viaggio, der auf Basis der globalen Kooperationen des Fiat-Konzerns entstand, leitet für die Marke auf einem der global wichtigsten Automobilmärkte eine neue Ära ein. 

Fiat Viaggio: Weltpremiere mit unverwechselbarem Stil

Unter dem Slogan „La Vita è Bella“ (Das Leben ist schön) präsentiert sich der Fiat Viaggio auf dem Messestand von GAC Fiat. Der Fiat Viaggio (dessen chinesischer Name Fei Xiang „fliegen“ bedeutet) ist das erste gemeinsame Projekt von Fiat-Chrysler und auch das erste von GAC Fiat in China gebaute Produkt, das mit bestem Qualitäts- und Ausstattungsniveau die traditionellen Werte im Kompaktwagensegment neu interpretiert. Die Limousine bietet eine Mischung aus Leistung, Verbrauchseffizienz, Qualität, Technologie und Fahrdynamik. Das elegante italienische Design stammt aus dem Centro Stile der Fiat Group. Der Fiat Viaggio soll die Standards im wichtigsten Segment des chinesischen Marktes neu definieren und alle Erwartungen der chinesischen Kundschaft erfüllen. Die Produktion startet Ende Juni, die ersten Fahrzeuge werden Ende des Jahres 2012 ausgeliefert.

Fiat 500 „Collezione“: ein Siegerteam

Die Fiat 500 „Collezione“ präsentiert sich auf der 12. Automobilausstellung in Peking mit dem neuen Fiat 500 ‚by Gucci‘ und dem Fiat 500C. Der Fiat 500 ‚by Gucci‘, ein Kooperations-Produkt der beiden renommierten italienischen Traditionsmarken Fiat und Gucci, wurde auf dem chinesischen Markt offiziell bereits am 19. April vorgestellt. Das ungewöhnliche Sondermodell wurde von Frida Giannini, Creative Director von Gucci, in Zusammenarbeit mit dem Centro Stile Fiat entworfen – es repräsentiert die perfekte Synthese des klassischen italienischen Designs und erstklassiger Qualität.

Der Fiat 500C, eine weitere Neuheit der „Collezione“ in China, verkörpert die mediterrane Leichtigkeit, den Stil, die Sympathie und die Schönheit eines Cabriolets, das eine Ikone des „Made in Italy“ ist.

Fiat Freemont: ein großartiger Crossover

Komplettiert wird die Riege der Fiat-Fahrzeuge in Peking durch den Fiat Freemont. Der im Januar in China vorgestellte Crossover ist schon jetzt bei Händlern und Kunden ein großer Erfolg. Als erstes Fahrzeug seiner Art in der Angebotspalette von Fiat ist der Freemont mit sieben Sitzen erhältlich. Das Fahrzeug soll Kunden ansprechen, welche die Anforderungen des Familienalltags und den Wunsch nach Freiheit und Lebensgenuss miteinander verbinden wollen. Dabei ist er in der Lage, die unterschiedlichsten Bedürfnisse im Arbeitsleben und in der Freizeit zu erfüllen.

GAC Fiat: Joint Venture und Meilenstein

In unmittelbarer Nachbarschaft der italienisch/amerikanischen Marken Chrysler/Jeep, Maserati und Ferrari befindet sich in Halle E4 auch der Stand von GAC Fiat. Die deutliche Präsenz von Fiat-Chrysler zeigt den hohen Stellenwert des chinesischen Marktes für das Unternehmen.

Auf Basis der modernen Technologie von Fiat-Chrysler und der langjährigen Erfahrungen der Guangzhou  Automobile Group auf dem chinesischen Markt ist GAC Fiat in nicht einmal zwei Jahren seit seiner Gründung konstant gewachsen und ein aufstrebendes Unternehmen der Automobilindustrie in China geworden. GAC Fiat arbeitet intensiv am Bau des neuen Werks in Changsha (Provinz Hunan), das bezüglich Infrastruktur, Logistik, Management und Produktion global zu den Besten gehören soll. Der Bau des Werks und die Schaffung der Infrastruktur verlaufen planmäßig, sodass der Fiat Viaggio Ende Juni 2012 in Produktion gehen kann.

Zwei Jahre nach der Gründung von GAC Fiat sind bereits 91 Händlerniederlassungen und 125 Autosalons in China eröffnet worden. Das junge Joint Venture GAC Fiat ist schnell zu einem festen Bestandteil des chinesischen Automobilmarktes geworden. Die Erfolgsfaktoren liegen im großen Interesse an den Produkten, im stetig wachsenden Händlernetz, im effizienten Einsatz wirksamer Marketingstrategien und in der Priorisierung der Kundenbedürfnisse. Die Angebotspalette, die aus der neuen Limousine Fiat Viaggio, dem Kleinwagen Fiat 500 und dem Crossover Fiat Freemont besteht, unterstreicht die Erwartungen von GAC Fiat in den chinesischen Markt. Dank exklusiven italienischen Stils, sorgfältiger Marketingpositionierung und hochkarätiger Promotion-Aktivitäten sieht GAC Fiat dem Jahr 2012 mit großem Optimismus entgegen.

Fiat Viaggio: neuer Maßstab im Segment

– Die erste von Fiat in China gebaute Limousine
– Produktionsstandards auf Weltklasseniveau
– Italienisches Design und modernste Technologie

Das Debüt der neuen Limousine Fiat Viaggio ist eine Top- Attraktionen der 12. Internationalen Automobilausstellung in Peking. Der Fiat Viaggio symbolisiert die Verbindung zwischen Italien und China, eine Botschaft, die durch den chinesischen Namen Fei Xiang wie die Entdeckung eines neuen Lebensstils unterstrichen wird. Dieser drückt sich im Slogan „La Vita è Bella„ aus, der die italienische Philosophie, das Leben auszukosten, mit Leidenschaft und Stil verbindet.

Design

Das Design des neuen Fiat Viaggio zeigt die typische italienische Leidenschaft, klassische und moderne Stilelemente zu verbinden. Die vom Centro Stile Fiat in Turin entworfene Limousine hat ein zeitloses, klares und ausdruckstarkes Styling, in dem sich fließende Formen mit markanten Proportionen verbinden. Ein zeitgemäßer „Look“ sichert die unverwechselbare Markenidentität. Die Rückleuchten mit LED-Technik unterstreichen den Qualitätsanspruch. Jede Linie des Fiat Viaggio verkörpert den unverwechselbaren italienischen Stil. Länge und Radstand sind größer als in diesem Segment üblich, damit bietet der Fiat Viaggio ein optimales Konzept  im Hinblick auf Fahrverhalten und Handling. Die deutlich verlängerte hintere C-Säule kennzeichnet das schlanke Profil. Elegant Chromdetails verleihen dem Fiat Viaggio bereits in der Basisversion ein besonders edles Aussehen.

Beim Innenraum hat man sich ganz auf den Fahrer konzentriert: ein freischwebender Rahmen, der das Armaturenbrett und die Mittelkonsole umfasst, macht ihn eigenständig. Das Armaturenbrett zeigt sich geradlinig mit weichen, körnigen Oberflächen, und fügt sich in den warmen, elegant zweifarbig in Beige und Weiß gehaltenen Fahrgastraum ein. Die hochwertige Qualität der Materialien schmeichelt dem Tastsinn. Ein ausgewogener Einsatz von verchromten und versilberten Elementen verleiht dem eleganten Armaturenbrett einen besonderen Touch. In den höheren Ausstattungsvarianten betont ein Navigations-Audiosystem mit 8,4-Zoll-Touchscreen ebenfalls die qualitativen Merkmale.

Modernste Technologie

Mit einer Länge von 4679 mm, einer Breite von 1850 mm und einem Radstand von 2708 mm setzt der Fiat Viaggio neue Maßstäbe in seinem Segment. Mit diesem Fahrzeug etabliert sich Fiat mit technologischem Know-how, Design und Qualität im wichtigsten Automobilsegment in China.

Der viertürige und fünfsitzige Fiat Viaggio baut auf der CUSW-Architektur (Compact US Wide) auf, der modernsten Plattform der Fiat Group. Sie ist auch Basis für den neuen Dodge Dart und eine Ableitung der Kompakt-Architektur des Alfa Romeo Giulietta. Sie ermöglicht es, Technologie, Komponenten und einen Großteil der Verfahren aus Fahrzeugbau und -planung global und gemeinsam einzusetzen
.
Ausgehend von dieser Plattform soll der Fiat Viaggio das beste Fahrverhalten und Handling seiner Kategorie gewährleisten und höchsten Komfort für Fahrer und Beifahrer bieten. Exzellente Fahrdynamik, hohe Sicherheit und eine hochwertige Ausstattung sorgen dafür, dass die Marke Fiat auch den anspruchsvollsten chinesischen Kunden eine exklusive Mischung aus Leistung, Sparsamkeit, Raffinesse, Technologie und Fahrvergnügen bieten kann.

Der Fiat Viaggio wird als einziges Fahrzeug in diesem Segment auf dem chinesischen Markt mit hochmodernen Turbomotoren wie dem 1.4L T-JET (120 oder 150 PS Leistung) ausgerüstet sein. So sind Leistungen garantiert, die man von Motoren mit größerem Hubraum erwarten würde, ohne dass dies auf Kosten von Verbrauch und Betriebskosten geht. Die T-Jet-Turbomotoren werden mit dem neuen automatischen 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und alternativ mit dem bewährten 5-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt sein.

Zielgruppe

Der Fiat Viaggio positioniert sich auf dem chinesischen Automobilmarkt im wettbewerbsintensiven Kompaktwagen-Segment. Er richtet sich an begeisterungsfähige und verantwortungsbewusste Kunden. Es ist die elegante und individualistische jüngere Generation, die in den Großstädten aufgewachsen ist und sich zum Rückgrat der Gesellschaft entwickelt.

World Class Manufacturing

Der Fiat Viaggio wird im neuen Werk von GAC Fiat in Changsha (Provinz Hunan) produziert. Diese neue Produktionsstätte arbeitet nach den Standards des „World Class Manufacturing“, dem System, das in allen Werken von Fiat und Chrysler weltweit angewendet wird und mit dem Ziel entwickelt wurde, null Unfälle, null Fehler, null Bestandsüberhänge und null Unterbrechungen zu erreichen.

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.