Archiv für die Kategorie 'Fiat Professional'

 
Abgelegt in Dobló Cargo, Ducato, News

Fiat Professional: KEP-Doppelsieg

Samstag, 24. Mai 2014 um 17:30 Uhr
von Gina Schindler

119Den Titel „KEP-Transporter des Jahres“ haben sich sowohl der Fiat Ducato als auch der Fiat Doblò Cargo gesichert.

» weiterlesen

 
 
Abgelegt in Fiat Professional, News

Null-Prozent-Finanzierung: Alle Transporter von Fiat Professional

Dienstag, 18. März 2014 um 22:36 Uhr
von Gina Schindler

Fiat ProfessionalBis zum 31. März 2014 bietet Fiat Professional eine Null-Prozent-Finanzierung mit einer Laufzeit von bis zu 60 Monaten auf alle Modelle vom kleinen Fiat Fiorino bis zum großen Transporter Fiat Ducato an. Dies gilt sowohl für gewerbliche, als auch für private Kunden.

» weiterlesen

 
 

Aktionsmodell Fiat Scudo Shuttle

Samstag, 26. Januar 2013 um 17:22 Uhr
von hfichtner

121219_FP_ScudoCCab_2390BOK_04Attraktive Fiat Scudo Einstiegsversion für den Personentransport
Ab Ende Januar für 19.990 Euro im Handel verfügbar

Fiat Professional, die Transporter Sparte der Fiat Group Automobiles, hat ab Ende Januar eine neue Einstiegsversion für den Personentransport im Angebot: der Fiat Scudo Shuttle basiert auf dem Fiat Scudo Kombi 130 Multijet (Version L1H1) und verfügt bereits ab Werk über 5-Sitze, Rundum-Verglasung, Schiebetür auf der Beifahrerseite, eine aus einem Einzelsitz und einer Zweier-Sitzbank bestehenden zweite Sitzreihe, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber und elektrische Außenspiegel. Das Aktionsmodell Fiat Scudo Shuttle ist für 19.990 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) erhältlich.

Optional steht für den Fiat Scudo Shuttle das Ausstattungspaket Travel zur Verfügung. Dieses beinhaltet eine manuelle Klimaanlage mit Pollenfilter, ein Radio mit CD- und MP3-Player, Radiobedienung am Lenkrad sowie vier Lautsprecher. Das Paket Travel kostet 950 Euro (exklusive Mehrwertsteuer) und bietet somit einen Preisvorteil von 150 Euro.

Fiat Scudo 130 Multijet (94 kW / 128 PS)
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km:.7,1 CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 185.
Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.

 
   
   
 

Ducato gewinnt bei „Die besten Nutzfahrzeuge des Jahres 2009“

Mittwoch, 17. Juni 2009 um 10:33 Uhr
von hfichtner

g_if_ducato_139_970308Die Leser der Zeitschriften „trans aktuell“, „FERNFAHRER“ und „last-auto omnibus“ haben sich einmal mehr für den Fiat Ducato entschieden.

Wie bereits in den Jahren zuvor wählten sie den italienischen Transporter-Bestseller auch in diesem Jahr im Rahmen des Wettbewerbs „Die besten Nutzfahrzeuge des Jahres 2009“ auf Platz 1. An der Wahl, die bereits zum 13. Mal statt fand, nahmen insgesamt über 8.000 Leser teil. Sie trafen in der Kategorie Transporter bis 3,5 Tonnen (Importwertung) ein eindeutiges Votum zugunsten des Fiat Ducato. Der begehrte Preis wurde im Rahmen einer Gala-Veranstaltung in Stuttgart an Andreas Serra, Vorstand der Fiat Group Automobiles Germany AG und verantwortlich für die Marke Fiat Professional, übergeben.

Die Wahl der im harten Arbeitsalltag auf ihre Fahrzeuge angewiesenen Leser gilt als zuverlässiges Barometer für das Image eines Herstellers und die Akzeptanz seiner Produkte. Der abermalige Sieg für den Ducato ist deshalb eine weitere Bestätigung des kundenorientierten Transporterkonzepts der leichten Nutzfahrzeugsparte von Fiat.

 
 

Fiat unterstützt Hilfe für Erdbebenopfer

Freitag, 1. Mai 2009 um 13:37 Uhr
von hfichtner

g_090428_fga_santopadre1Fiat setzt seine umfangreiche Zusammenarbeit mit den italienischen Behörden bei der Bewältigung der Erdbebenfolgen in den Abruzzen fort.

Ganz besonderen symbolischen Wert hatte dabei ein Fiat Ducato des italienischen Zivilschutzes, der Papst Benedict XVI. anlässlich seines Besuches in L’Aquila und den umliegenden, zerstörten Ortschaften als Fahrzeug diente. Der Heilige Vater fuhr in einem speziell ausgerüsteten Fiat Ducato, der in der Abruzzen-Stadt Val di Sangro gefertigt wurde. Mit nahezu 6.000 Beschäftigten ist SEVEL, ein von der Fiat Group Automobiles und der PSA-Gruppe gemeinsam betriebener Produktionsstandort für Transporter, einer der größten Arbeitgeber in der vom Erdbeben betroffenen Region.
» weiterlesen

 
 

Fiat Doblò Cargo als -KEP-Transporter 2009- ausgezeichnet

Mittwoch, 1. April 2009 um 15:08 Uhr
von hfichtner

g_17_dcBei Profis aus der Kurier-, Express- und Paketdienstbranche (KEP) steht der Fiat Doblò Cargo hoch im Kurs. Die Transporterversion des vielseitigen Minivans wurde jetzt in der Importwertung der Kategorie Lieferwagen zum „KEP-Transporter des Jahres 2009“ gewählt.

Dabei unterzogen 30 Experten aus dem KEP-Bereich im Rahmen der Messe Auto Mobil International (AMI) in Leipzig insgesamt 21 Fahrzeuge einem ausführlichen Praxistest.

Die Profis absolvierten fast 500 Testfahrten im Leipziger Umland und bewerteten Fahrverhalten, Komfort, Funktionalität sowie Wirtschaftlichkeit der Kandidaten. Noch bis zum 5. April haben auch Fachbesucher der AMI die Möglichkeit, den Fiat Doblò Cargo bei einer Testfahrt kennen zu lernen (Anmeldung in Halle 1).

 
 

Deutschlands berühmtester Steinadler fährt Fiat

Mittwoch, 1. April 2009 um 15:04 Uhr
von hfichtner

g_fiatattila5VIP-Shuttle für Attila, das Maskottchen der Frankfurter Fußballer. Der Greifvogel reist im Doblò Cargo zu den Spielen der Eintracht.

Attila hat einen vollen Terminkalender. Als Maskottchen der Frankfurter Eintracht steht der Steinadler nicht nur den Bundesliga-Fußballern bei Heimspielen in der Commerzbank-Arena zur Seite. Der bei Profis und Fans gleichermaßen beliebte Greifvogel, der sogar eigene Autogrammkarten besitzt, ist außerdem mit Auftritten bei offiziellen Anlässen und privaten Events ziemlich ausgebucht. Ab sofort bewältigt Attila sein Programm mit Hilfe eines Fiat Doblò Cargo Kombi. Thomas Heinemann, Verkaufsleiter für die Marke Fiat Professional in der Frankfurter Niederlassung, überreichte nun den Schlüssel des vielseitigen Kleintransporters an Falkner Norbert Lawitschka, den Besitzer und Betreuer von Attila. » weiterlesen

 
 

Flotten-Award: Fiat 500 und Fiat Ducato siegen bei Leserwahl

Mittwoch, 1. April 2009 um 14:57 Uhr
von hfichtner

g_img_5799Der Fiat 500 hat seinen Spitzenplatz in der Beliebtheit bei Fuhrpark-Entscheidern verteidigt. Wie schon 2008 gewann der pfiffige Dreitürer einen Flotten-Award der Fachzeitschrift „Autoflotte“.

Rund 4.700 Flottenverantwortliche aus Unternehmen, Behörden und anderen Organisatoren wählten den Fiat 500 an die Spitze der Kategorie „Minis“. Der Cinquecento ließ damit als erneuter Sieger der Gesamtwertung auch die einheimischen Konkurrenten VW Fox und Ford Ka hinter sich. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in Fiorino, News

Neue Ausstattungspakete mit Preisvorteil für Fiat Fiorino

Dienstag, 24. Februar 2009 um 21:21 Uhr
von hfichtner

g_080915_fp_fiorino_03Einen Preisvorteil von bis zu 280 Euro können sich Kunden sichern, wenn sie sich beim Kauf eines Fiat Fiorino für eines der neu zusammen gestellten Ausstattungspakete entscheiden.

Anlässlich der Auszeichnung zum „Van of the Year 2009“ wertet die italienische Marke den vielseitig einsetzbaren Kleintransporter durch drei unterschiedliche Optionen weiter auf. Allen drei Paketen gemeinsam ist das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESP, mit dem der Fiat Fiorino als einziger Vertreter der von Fiat Professional gemeinsam mit zwei französischen Herstellern entwickelten Baureihe ausgerüstet werden kann. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in Fiat Professional, News

Fiat Professional steigert Marktanteil im Januar auf 12 Prozent

Samstag, 14. Februar 2009 um 11:45 Uhr
von hfichtner

Fiat Professional steigert Marktanteil im Januar auf 12 Prozent
Nutzfahrzeugmarkt verzeichnet Zulassungsrückgang von 31 Prozent

Mit einem sehr guten Januarergebnis startet der Transporterbereich Fiat Professional in das neue Jahr. So stieg der Marktanteil mit 1.450 Zulassungen (KBA-Abgrenzung, Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen) auf 12,2 Prozent gegenüber 9,6 Prozent im Vorjahresmonat (2008: 1.664 Zulassungen).

Dieses Ergebnis wurde realisiert vor dem Hintergrund eines mit 11.922 Einheiten (2008: 17.316 Einheiten) um 31 Prozent drastisch zurückgegangenen Gesamtmarkts (KBA-Abgrenzung, Transporter bis 3,5 Tonnen).

„In einem deutlich schwierigeren Marktumfeld konnten wir unseren Marktanteil deutlich erhöhen und unsere Position als Importeur Nr. 1 festigen“, sagt Andreas Serra, Brand Country Manager Fiat Professional bei der Fiat Group Automobiles Germany AG.