Archiv für Oktober 2007

 
Abgelegt in News, Treffen, Tuning

AlFiLa – Die Show 2007 am 13.10.2007

Donnerstag, 11. Oktober 2007 um 14:13 Uhr
von hfichtner

AlFiLa Banner
AlFiLa 2007 – 13.10.2007

Ab 08:30 Uhr öffnen die Pforten zu „AlFiLa – Die Show 2007“ in Hennef an der Messe.

Die Alfa/Fiat/Lancia Gemeinschaft auf dem Rhein-Sieg-Kreis veranstaltet auch dieses Jaht wieder ein großes Treffen. Aufgrund von Schwierigkeiten mit der Stadt Lohmar bei der Platzmiete, findet das Treffen am Samstag den 13.10.2007 diesmal an der Messe in Hennef statt.

Der Startpreis pro Fahrzeug beträgt auch dieses Jahr wieder 5,00€ wie im Vorjahr auch. Wer sich unverbindlich vorher anmeldet bekommt einen Nachlass von 0,50€ auf den Startpreis. Anmelden könnt Ihr Euch unter: anmeldung2007@team-alfila.de. Hier solltet Ihr bitte Euren Fahrzeugtyp, das amtliche Kennzeichen und sofern Ihr einem Club angehört den Namen von diesem. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in Fiat Professional, News

Fiat Professional Händler verzeichnen 51% Wachstum

Dienstag, 9. Oktober 2007 um 21:48 Uhr
von hfichtner

Die Viererbande von Fiat Professional
Fiat Professionell Händler verzeichnen ein Wachstum um 51% im laufenden Jahr.

Fiat Professional steuert im laufenden Jahr in Deutschland auf Rekordkurs.

Der italienische Nutzfahrzeughersteller verzeichnete von Januar bis September 2007 exakt 27.962* neu zugelassene Fahrzeuge*(Vorjahreszeitraum 23.255 Fahrzeuge) und steigerte den Absatz gegenüber 2006 damit um 20 Prozent.

Damit erzielte Fiat Professional eines der besten „Neun-Monate-Ergebnisse“ in der Unternehmensgeschichte auf dem deutschen Markt – und das vor dem Hintergrund eines nur um neun Prozent gewachsenen Gesamtmarktes. Mit einem Marktanteil von 12,2 Prozent (plus 1,1 Prozent) konnte Fiat Professional die Position als Importeur Nr. 1 weiter ausbauen. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in Freestyle Team, News

Snowboarder aus dem Fiat Freestyle Team holt Meistertitel

Montag, 8. Oktober 2007 um 21:17 Uhr
von hfichtner

Christophe SchmidtChristophe Schmidt, Mitglied im Fiat Freestyle Team Germany, legte einen Traumstart in die noch junge Wintersaison hin. Der Olympia-Achte von Turin sicherte sich bei den Internationalen Deutschen Snowboardmeisterschaften 2007 in Wittenburg (bei Hamburg) den Titel in der olympischen Disziplin Snowboard-Halfpipe.

Der 24-jährige Schlierseer setzte sich bei den erstmals indoor ausgetragenen Wettkämpfen gegen die etablierte internationale Konkurrenz durch und verwies im packenden Finallauf mit 720er Kombinationen den Niederländer Dolf van der Wal und den Briten Dominic Harington auf die Platze zwei und drei. » weiterlesen

 
   
   
 
Abgelegt in Stilo

2. Phase der Stilo Rückrufaktion 5044

Sonntag, 7. Oktober 2007 um 21:21 Uhr
von hfichtner

Stützteller - Rückrufaktion 5044 - Fiat Stilo
Stützteller für die Monatge am Federbein vorne (Rückrufaktion 5044)

Seit Anfang September läuft die 2. Phase der Rückrufaktion 5044 — Stützteller — aufgrund gebrochener Federn, mit Folgeschäden am Reifen und hierdurch verursachte Unfälle. Diese Einschreiben wurden in Etappen zugestellt, um die Werkstätten nicht zu Überlasten mit gleichzeitigen Termin-Anfragen aus dieser Aktion.

Nach einigen Federbrüchen und hierdurch beschädigten Reifen und so verursachten Unfällen, startete Fiat im November 2006 die Rückrufaktion 5044. Diese betrifft Fahrzeuge aller Stilo-Versionen und trägt den Titel „Stützteller an den Vorderachsfedern“. Im Rahmen dieser Aktion werden, bei einem kostenfreien Termin beim Händler Stützteller, unterhalb der Federn der Vorderachse montiert. Diese sollen verhindern, dass bei Federbruch Teile der defekten Feder zu Schäden am Reifen führen. » weiterlesen

 
 

Fiat Scudo Team Trophy hat viele Sieger

Freitag, 5. Oktober 2007 um 15:28 Uhr
von hfichtner

Panorama-Version begeistert Teilnehmer bei Event im Allgäu
Auf Tour mir dem Fiat Scudo in der Panorama-Version

Neben Sicherheitstraining auf dem ADAC-Testgelände und Outdoor-Wettkämpfen, begeisterte der Scudo in der Panorama-Version die Teilnehmer bei dem Event im Allgäu. Hier standen Spaß, Ehrgeiz und Teamwork beim freundschaftlichen Wettkampf im Vordergrund, um hier die begehrten Punkte zu erringen.

Teamgeist, Einsatzbereitschaft, Geschicklichkeit und auch eine gehörige Portion Mut waren bei der Fiat Scudo Team Trophy gefordert. Bei dem zum ersten Mal von Fiat Professional in Kooperation mit dem Holzmann Verlag und der Verlagsanstalt Handwerk veranstalteten Wettbewerb kämpften an einem Wochenende im Allgäu zehn Teams um Punkte und den Sieg. Im Mittelpunkt: Der Fiat Scudo Panorama, der sich als echter Teamplayer erwies und kräftig bei den Teilnehmern punktete. Die meisten Punkte in allen acht Wertungsdisziplinen sammelte das Sieger-Team Nicole Kampalla Doucet und Markus Bittner. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in Fiat Professional, News

Fiat Professional wird das Jahr 2007 zum Rekordjahr

Donnerstag, 4. Oktober 2007 um 18:58 Uhr
von hfichtner

Die Viererbande von Fiat Professional
Die Viererbande von Fiat Professional – Strada, Doblò Cargo, Scudo und Ducato

Hinweis dafür sind die Absatzzahlen der ersten acht Monate, die dem italienischen Nutzfahrzeughersteller beachtliche Zuwachsraten bescheinigen.

So konnte Fiat Professional von Januar bis August 2007 insgesamt 184.000 Fahrzeuge auf dem europäischen Markt absetzen. Das ist ein Plus von 24.000 Einheiten gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Größter Absatzmarkt nach Italien dabei war Deutschland, wo Fiat Professional von Januar bis August 2007 exakt 25.500 Einheiten absetzen konnte und seinen Markanteil auf 12,4 Prozent steigerte (plus 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr). Ein ähnlich positives Bild melden auch Frankreich und Spanien. Bestseller in der Modellrange war weiter der Fiat Ducato, gefolgt vom Doblò Cargo und dem Fiat Scudo. Für das Jahr 2008 erwartet Fiat Professional weitere Absatzsteigerungen. Dann erlebt der neue Fiat Fiorino sein erstes volles Verkaufsjahr.

 
 

Fiat Fiorino – der neue Kleinsttransporter

Donnerstag, 4. Oktober 2007 um 18:45 Uhr
von hfichtner

Fiat Fiorino – Kleinsttransporter
Fiat Fiorino, der neue Kleinsttransporter. Wurde zusammen mit PSA (Peugeot und Citroen) entwickelt.

Das neue Modell feiert auf der „Transpotec 2007“ in Mailand seine Weltpremiere. Verkaufsstart ist im Februar 2008. Dank optimaler Raumnutzung bietet der Transporter ein erstaunliches Ladevolumen von 2,5m³ bei einer Gesamtlänge von nur 3,86m, einer Höhe von 1,71m und Breite von 1,72m.

Die Nutzfahrzeugpalette von Fiat Professional wird in Deutschland ab Februar 2008 um den neuen Fiat Fiorino erweitert. Der italienische Kleinsttransporter, der auf der „Transpotec 2007“ in Mailand (4. bis 7. Oktober 2007) seine Weltpremiere feiert, soll mit einer erfrischenden Optik seine Klasse beleben. Dazu mit Inhalten, die ihn in Sachen Transportnutzen, Wirtschaftlichkeit, Alltagstauglichkeit und Komfort zum neuen Bezugspunkt im Segment 1B machen sollen. Der neue Fiat Fiorino ist äußerst kompakt, handlich und wendig in der Stadt (Wendekreis unter zehn Meter), flott und sicher über Land und bietet Fahrer wie Beifahrer Pkw-ähnlichen Fahrkomfort. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in News

Andreas Serra ist neuer Direktor Customer Care / Kundenbetreuung

Donnerstag, 4. Oktober 2007 um 18:06 Uhr
von hfichtner

Serra, AndreasFiat meldet eine Personalveränderung im Bereich Customer Care / Kundenbetreuung. Andreas Serra damit verantwortlich für alle Serviceprodukte und Händlerdienstleistungen.

Andreas Serra (45) ist mit Wirkung zum 1. Oktober 2007 zum Direktor Customer Care / Kundenbetreuung der Fiat Group Automobiles Germany AG ernannt worden. Die Zielsetzung dieser Position ist es, die Kundenorientierung des Konzerns strategisch und operativ noch stärker in den Unternehmensfokus zu stellen.

Andreas Serra übernimmt diese Aufgabe zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion als Geschäftsführer der Fiat Teamsys GmbH und der FIDIS RENT GmbH. Damit zeichnet er verantwortlich für alle Serviceprodukte und Händlerdienstleistungen der deutschen Zentrale. Im Rahmen der neuen Struktur wurden alle kundenorientierten Prozesse und Aktivitäten – unter dem Motto „turning the company towards the customer“ – in einer Direktion zusammengefasst.

Andreas Serra ist seit 1983 in der Automobilindustrie tätig und hat nach einem betriebswirtschaftlichen Studium Erfahrungen als Verkaufsleiter im Handel, als Berater für diverse Hersteller und Importeure sowie in weltweiter Verantwortlichkeit für Internet und Webtrainings gesammelt, bevor er 1998 als Projektleiter für Serviceprodukte bei der Fiat Automobil AG eintrat. Hier entwickelte er zunächst das Gebrauchtwagengeschäft, war mit der Implementierung und Gründung von neuen Gesellschaften befasst und leitete den Bereich Serviceleistungen.

 
 

Neu: Fiat Fiorino, Peugeot Bipper und Citroen Nemo

Mittwoch, 3. Oktober 2007 um 18:24 Uhr
von hfichtner

Fiat Fiorino, Peugeot Bipper und Citroen Nemo (v.l.n.r.)

Fiat und PSA (Peugeot und Citroen) haben eine gemeinsam entwickelte und in Partnerschaft mit Tofas gebaute Transporterbaureihe vorgestellt. Die neuen Modelle – Fiat Fiorino, Peugeot Bipper und Citroen Nemo – wollen in Optik, Nutzen und Abmessungen einen neuen Standard in der Klasse der Kleinsttransporter setzen und starten ab Februar 2008 in den Markt.

Dank optimaler Raumnutzung bieten die neuen Modelle bei einer Außenlänge von nur 3,86 Meter ein Nutzvolumen von 2,5m³, das auf maximal 2,8m³ vergrößert werden kann. Die Laderaumlänge beträgt bei umgelegtem Beifahrersitz 2,50 Meter. Der quaderförmige Laderaum ist durch eine Heckflügeltür sowie seitliche Schiebetüren zugänglich. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in Bravo, News

Fiat Bravo T-JET: Bis 4.100,- Euro Preisvorteil

Dienstag, 2. Oktober 2007 um 17:57 Uhr
von hfichtner

Fiat Bravo T-Jet
Der neue Fiat Bravo 1.4 T-Jet 16V

Modernste Turbo-Technologie zum Einführungspreis mit der attraktive Umweltprämie auch für dieses neue Modell. Fiat startet den Bravo T-Jet im Oktober mit Preisvorteilen von bis zu 4.100,- Euro.

Der Fiat Bravo ist ab sofort noch attraktiver – preislich wie technisch. Die kompakte Mittelklasse-Limousine wird jetzt auch mit dem 88 kW (120 PS) starken 1.4 Liter T-JET-Motor angeboten, der modernste Turbo-Technologie mit überzeugenden Fahrleistungen (0 bis 100 km/h in 9,6 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 197 km/h), niedrigem Verbrauch (6,7 l/100 km kombiniert nach RL 80 1268/EWG) und großer Umweltfreundlichkeit (CO2-Emission g/km: 158) verbindet. Vorteile, die das fünftürige Coupé zu äußerst günstigen Preisen offeriert – exklusiv und zeitlich limitiert. » weiterlesen