Abgelegt in News

Fiat 500 „flog“ in den Londoner Nachthimmel

Dienstag, 22. Januar 2008 um 18:44 Uhr
von hfichtner

500-kabine_6.jpgTurin, Berlin, Paris und jetzt auch London: Exakt 500 Stunden nach Beginn des neuen Jahres ging gestern Abend, begleitet von acht Glockenschlägen des Big Ben, der Fiat 500 in einer Kabine des London Eye – dem größten Riesenrad Europas – auf luftige Fahrt.

Anlass war die Markteinführung des italienischen Lifestyle Car in Großbritannien, die von einer phantastischen Light Show und einer Big Party am Ufer der Themse begleitet wurde. Rund 2.000 Gäste – darunter 500 VIP’s mit Kelly Osbourne, Jade Jagger, Eva Herzigova, Eddi Jordan und Leah Wodd an der Spitze – erlebten ein nicht alltägliches Event mit dem neuen Fiat 500 im Fokus. Auftritte von Shooting Star Mika, The Feelings und The Vibrants untermalten musikalisch das unvergessliche Spektakel, das live im Fernsehen verfolgt werden konnte.

Der Fiat 500 wird zwei Wochen in der Kabine des 135 Meter hohen Riesenrades unterwegs sein und dabei im London Eye rund 84 Meilen zurücklegen ohne dass sich seine Räder drehen – eine nicht nur für die Zuschauer unvergessliche Fahrt. Diese haben die Chance, bei einem im London Eye veranstalteten interaktiven Zeichenwettbewerb einen neuen Fiat 500 zu gewinnen.

[mypostgallery:thumbs=20080122_500_london]

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.