Autor Archiv

 
Abgelegt in News

Italo-Deutsche Geschmacksunterschiede

Mittwoch, 2. August 2017 um 14:52 Uhr
von hfichtner

In Italien führt die Fiat-Gruppe souverän die Zulassungsstatistiken an. Mit rund 30 % Marktanteil erreichen die Italiener fast das gleiche Gewicht wie die Verfolger VW-Gruppe und die Franzosen (Renault und PSA) zusammen. In Deutschland dagegen spielt Fiat bei den PKW-Zulassungen nur eine untergeordnete Rolle. Gerade einmal gut 2 % aller neu zugelassenen PKW in Deutschland (Stand Juni 2017) stammen vom italienischen Marktführer. Auffallend ist, dass Deutsche und Italiener nicht auf die gleichen Modelle abfahren, die Geschmäcker sind durchaus unterschiedlich. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in News

Neuerungen im Fiat-Sortiment – die Neuen sind alte Klassiker

Mittwoch, 19. Juli 2017 um 19:55 Uhr
von hfichtner

Isolated car.

Es ändert sich selbstverständlich regelmäßig etwas im Fiat-Angebot. Derzeit bietet Fiat in Deutschland ganze zehn verschiedene Modelle in unterschiedlichen Ausführungen an. Das neueste Schmuckstück des Fiat Angebotes ist die aktuelle Auflage des Fiat 500, der anlässlich des sechzigsten Jubiläums dieses Modells neu aufgelegt wurde.

» weiterlesen

 
 
Abgelegt in News

Fiat Panda 4×4 startbereit für Island-Tour

Sonntag, 3. August 2014 um 21:53 Uhr
von hfichtner

140617_F_panda09Drei Abenteurer fahren quer durch das Hochland der Vulkaninsel
Italienischer Allradler beweist erneut sein Talent als Alleskönner

Die Vorbereitung der beiden Fahrzeuge ist abgeschlossen, die Ausrüstung schon größtenteils verstaut – die Fiat Panda 4×4 Island-Tour 2014 ist startklar. Anfang August macht sich Expeditionsspezialist Volker Lapp mit seinem Drei-Mann-Team auf den Weg zur größten Vulkaninsel der Erde. Zunächst auf der Straße bis ins dänische Hirtshals und dann per Fähre mit Zwischenstopp auf den Faröer-Inseln nach Seydisfjördur im Osten von Island.

Ziel der Tour ist die Hauptstadt Reykjavik. Dazwischen liegen für die beiden Fiat Panda 4×4 knapp 1.000 Kilometer anspruchsvollste Pisten und unwirtliches Offroad-Gelände mit zahlreichen Wasserdurchfahrten – für den kleinsten Allradler auf dem Markt eine ganz besondere Herausforderung.
» weiterlesen

 
   
   
 
Abgelegt in News

Fiat 500L im Surfer-Stil – Premiere für Konzeptfahrzeug in den USA

Freitag, 1. August 2014 um 15:49 Uhr
von hfichtner

At the Vans US Open of Surfing in Huntington Beach, Calif., theCoole Sportler stehen auf coole Autos. Die US-amerikanischen Surf-Meisterschaften in Huntington Beach (Kalifornien) sind deswegen der ideale Ort für die Weltpremiere eines ganz besonderen Fiat 500L. Das einmalige Konzeptfahrzeug ist ganz im Design der Kult-Sportschuhmarke Vans gehalten. So ist die Karosserie im typischen Vans-Stil lackiert: die untere Hälfte weiß, im oberen Bereich blau mit einer Struktur, die an das Canvas der Schuhe erinnert, dazu das Dach im Schachbrettmuster blau-schwarz. Kotflügelverbreiterungen, Seitenschweller und die 18-Zoll-Leichtmetallräder sind in Mattschwarz gehalten.

Sogar an die rote Fahne mit dem charakteristischen Vans-Schriftzug haben die Designer gedacht – das Fiat 500L Konzeptfahrzeug trägt sie an der C-Säule und am Kühlergrill, der auch das Waffelmuster der Sohle von Vans-Schuhen aufgreift. Dieses Waffelmuster wird im Innenraum darüber hinaus auf den Pedalen, der Stütze für den linken Fuß des Fahrers, den Einstiegsleisten und in den Ablagen verwendet. Das Armaturenbrett ist mit knallig-bunten Grafiken im Vans-Stil verziert, während die Sitzbezüge wiederum das Thema Canvas aufgreifen. Abgerundet wird das Fiat 500L Vans Konzeptfahrzeug durch einen maßangefertigten Dachträger, der über einem praktischen Korb eine Halterung für mehrere Surfboards bietet.

 
 
Abgelegt in News

Tipps und Tricks für die Werkstattsuche

Montag, 28. Juli 2014 um 21:57 Uhr
von hfichtner

Die richtige Werkstatt zu finden, ist manchmal wirklich kompliziert. Mal erweckt die aufgesuchte Werkstatt nicht unbedingt viel Vertrauen, mal werden keine Modelle von Fiat „behandelt“. Um am Ende nicht mit den KFZ-Problemen alleine zu bleiben, sollte man sich einmal Gedanken darüber machen, welche Anforderungen man an eine Werkstatt überhaupt stellt.

Wer lediglich eine günstige Reparatur sucht, braucht wohl nicht unbedingt eine Fachwerkstatt mit Meister aufsuchen, dann reicht ein Servicedienstleister absolut aus. Wer hingegen Qualität statt Quantität erwartet, der muss schon ein wenig genauer hinschauen und darf den Vergleich nicht scheuen. Eine fachlich kompetente Werkstatt erkennt man nämlich nicht immer auf den ersten Blick. Auch eine durchaus positiv wirkende Werkstatt mit Auszeichnung kann am Ende Fehler übersehen oder den Kunden zu viel berechnen.
» weiterlesen

 
 
Abgelegt in Freemont, Freemont

Neuer Fiat Freemont Cross – individueller Look und erweiterte Serienausstattung

Dienstag, 15. Juli 2014 um 21:36 Uhr
von hfichtner

06Outdoor-Optik durch dominanten Frontstoßfänger und 19-Zoll-Räder
Lederausstattung und Touchscreen-Navigationssystem serienmäßig

Mit Vielseitigkeit und Funktionalität ebenso wie mit seiner modernen Optik hat der Fiat Freemont bis heute ungewöhnlich viele Kunden von sich überzeugt, die bis dahin in anderen Fahrzeugsegmenten verwurzelt waren. In seiner Heimat Italien ist er seit drei Jahren bestverkauftes Fahrzeug mit sieben Sitzplätzen. Die neue Topversion Fiat Freemont Cross bestätigt mit ihrer kraftvollen Optik und dem noch exklusiveren Innenraum den Anspruch der Baureihe als „Immer das Auto, das Sie sich wünschen“.

Die Kombination aus der Vielseitigkeit einer familientauglichen Großraumlimousine und der Eleganz eines urbanen Lebensstils gelingt dem Fiat Freemont Cross perfekt. Mit sieben Sitzen, die in 32 unterschiedlichen Kombinationen variierbar sind, 25 Ablagen im Innenraum sowie einem Kofferraumvolumen von bis zu 1,5 Kubikmetern ist er auch anspruchsvollen Aufgaben gewachsen. In der Modellvariante mit Vierradantrieb bietet er zusätzlich die Offroad-Fähigkeiten eines Sports Utility Vehicle (SUV). Der Fiat Freemont Cross steht ab September bei den deutschen Händlern.
» weiterlesen

 
 
Abgelegt in News

Antizyklisch ist das Zauberwort – Reifenkauf für schlaue Fahrer

Montag, 30. Juni 2014 um 10:23 Uhr
von hfichtner

So lange die Bereifung stimmt, machen sich Autofahrer wenig Gedanken um die Beschaffung von Ersatz. Sinkt dann jedoch die Profiltiefe auf einen unangenehm niedrigen Stand, führt kein Weg an einem neuen Satz Reifen vorbei. Egal ob Winterreifen oder Sommerreifen – auch ein hochwertiger Reifen garantiert nur dann Sicherheit, wenn die Profiltiefe stimmt und das Material unbeschädigt ist. Autofahrer mit einem gewissen Verantwortungsbewusstsein sollten daher die Qualität ihrer verwendeten Bereifung regelmäßig kontrollieren. Ist eine Neuanschaffung unvermeidbar, kann frühes Reagiere viel Geld sparen.

Im Sommer für den Winter und im Winter für den Sommer
» weiterlesen

 
 
Abgelegt in Fiat 500, nach Model

Der Fiat 500

Sonntag, 20. April 2014 um 21:40 Uhr
von hfichtner

500Kaum ein Auto wird so mit dem italienischen Lebensgefühl verbunden wie der alte Fiat 500. Der Nachfolger des legendären Fiat 500 wurde bereits 2004 als Retro-Design-Studie, unter dem Namen Trepiùno, auf dem Genfer Autosalon vorgestellt und wird seit 2007, exakt 50 Jahre nach der Einführung des Nuova 500, verkauft. Dieser ist auch heute noch eine bei Occasionen beliebte Wahl – nicht nur bei Oldtimerfans. Neben der Limousine bereichert seit 2009 ein Cabrio das Sortiment an Neuwagen bei dem italienischen Automobilhersteller. Dieses trägt den Namen 500C und greift das Faltverdeck des berühmten Vorbildes auf. Seit 2012 wird auch der Fiat 500L angeboten, der zwar Designlemente des Namensgebers aufweist, jedoch auf Basis des Fiat Punto gebaut wird. Der Fiat 500 wird mittlerweile in vier verschiedenen Ausstattungslinien angeboten: Die Basis-Variante Pop, die etwas besser ausgestattete Variante Pop Star, die komfortablere Lounge-Variante sowie eine Sportversion. Darüber hinaus erlauben, Fiat zufolge, bis zu 549.000 verschiedene Kombinationen ein sehr hohes Maß an Individualisierung. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in News

Retro Fieber Fiat 500 Edition 1957

Sonntag, 24. November 2013 um 16:23 Uhr
von hfichtner

Fiat-500-1957-Edition

Zurück in die Zukunft. So lässt sich das neue Sondermodell des Fiat 500 wohl am besten beschreiben. Die Edition 1957 des Fiat Cinquecento lässt Erinnerungen an die Zeiten wach werden, als der legendäre Nuova 500 den Topolino ablöste und der italienische Autobauer damit begann, den weltweiten Kleinwagenmarkt zu erobern. Vor zwei Jahren in den USA erst in neuem Styling präsentiert, setzt die Chrysler Tochter Fiat mit ihrem Sondermodell Fiat 500 Edition 1957 jetzt voll auf Retro und Nostalgie. » weiterlesen

 
 

Offroad-Optik, Traktionskontrolle und erhöhte Bodenfreiheit – Start frei für den Fiat 500L Trekking

Dienstag, 18. Juni 2013 um 21:32 Uhr
von hfichtner

130522_F_500L_T_02Neues Modell für sicheren Fahrspaß auch auf unbefestigten Wegen
Zwei Benziner und zwei besonders sparsameTurbodiesel zur Wahl

Die Baureihe Fiat 500L erhält Zuwachs. Neu im Programm ist der Fiat 500L Trekking, der sich als ideales Fahrzeug für die Flucht aus dem Großstadtstress präsentiert. Mit einer um 13 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit, dem serienmäßigen elektronischen Traktionskontrollsystem Traction+ und griffigen M+S-Reifen kommt der neue Fiat 500L Trekking auf allen Fahrbahnbelägen sicher voran. Als vielseitiger Allroader eignet er sich auch perfekt für die Fahrt auf unbefestigten Wegen, zum Beispiel zu Outdoor-Aktivitäten. Die Markteinführung des neuen Fiat 500L Trekking findet Mitte Juni 2013 im Rahmen der Open Week vom 15. bis 22. Juni 2013 statt. Preislich beginnt der 500L Trekking bei 19.550 Euro. » weiterlesen