Fiat Scudo Team Trophy hat viele Sieger

Freitag, 5. Oktober 2007 um 15:28 Uhr
von hfichtner

Panorama-Version begeistert Teilnehmer bei Event im Allgäu
Auf Tour mir dem Fiat Scudo in der Panorama-Version

Neben Sicherheitstraining auf dem ADAC-Testgelände und Outdoor-Wettkämpfen, begeisterte der Scudo in der Panorama-Version die Teilnehmer bei dem Event im Allgäu. Hier standen Spaß, Ehrgeiz und Teamwork beim freundschaftlichen Wettkampf im Vordergrund, um hier die begehrten Punkte zu erringen.

Teamgeist, Einsatzbereitschaft, Geschicklichkeit und auch eine gehörige Portion Mut waren bei der Fiat Scudo Team Trophy gefordert. Bei dem zum ersten Mal von Fiat Professional in Kooperation mit dem Holzmann Verlag und der Verlagsanstalt Handwerk veranstalteten Wettbewerb kämpften an einem Wochenende im Allgäu zehn Teams um Punkte und den Sieg. Im Mittelpunkt: Der Fiat Scudo Panorama, der sich als echter Teamplayer erwies und kräftig bei den Teilnehmern punktete. Die meisten Punkte in allen acht Wertungsdisziplinen sammelte das Sieger-Team Nicole Kampalla Doucet und Markus Bittner.

Fiat Scudo Team Trophy

Die Teammitglieder – selbständige Handwerker oder Dienstleister – hatten sich über die kooperierenden Handwerks Zeitungen und Magazine sowie im Internet um eine Teilnahme an der Fiat Scudo Team Trophy beworben und sich durch besonders einfallsreiche Begründungen für das exklusive Event rund um Oberstaufen qualifiziert. Der erste Tag begann praxisbezogen mit einem Fahrsicherheits- und Ladesicherungstraining auf dem ADAC-Übungsgelände in Kempten, bei dem die Teams die Transport-Qualitäten eines Fiat Scudo Kastenwagen selbst testen konnten. Dabei war das Aha-Erlebnis programmiert.

Fiat Scudo Team Trophy

Das galt auch für die Outdoor-Aktivitäten am zweiten Trophy-Tag. Ein Mix aus Klettern samt Dschungelbrücke, Katarraftrennen und Mountainbiketour ließ Ehrgeiz und Spaßfaktor beim freundschaftlichen Kräftemessen nicht zu kurz kommen. Auch hier galt: je besser das Teamwork klappte, umso mehr Punkte gab es auf dem Konto.

Punkte sammelten nicht nur die Trophy-Teilnehmer, sondern auch der Fiat Scudo selbst, der die Teams an beiden Wettkampftagen begleitete und sich dabei als ebenso zuverlässiger wie praktischer Gefährte erwies. Die Teilnehmer schlossen mit einer Siegerehrung auf einer Berghütte zwei lehr- und erlebnisreiche Tage mit dem Fiat Scudo ab. Dabei hat so mancher neue Erfahrung sammeln können und wird diese Veranstaltung noch lange in Erinnerung behalten – den italienischen Kompakttransporter inklusive.

[mypostgallery:thumbs=20071005_scudo-trophy]

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.