Abgelegt in News

Daimler beendet Gespräche mit Fiat

Mittwoch, 28. November 2007 um 14:02 Uhr
von hfichtner

Angedacht war eine Kooperation für eine gemeinsame Plattform mit Fiat für die zukünftigen Modellgenerationen der A- und B-Klasse. Nun heißt es Daimler-Chef Dieter Zetsche habe die Gespräche mit Fiat-CEO Sergio Marchionne beendet.

Nach Aussage des Managers aus Stuttgart seien die Kostenvorteile bei der Nutzung einer gemeinsamen Plattform zu gering. Hier habe man sich deutlich größere Einsparungen versprochen. Das Ende der Gespräche wurde mit den Worten „Die Italiener produzieren Ihre kleinen Modelle teurer als wir“ vom Stuttgarter Mercedes-Manager begründet.

Mercedes-Benz-Cars-Vertriebsvorstand Klaus Maier teile jedoch gegenüber „Auto Motor und Sport“ mit, dass weiterhin ein Partner für eine Kooperaion gesucht würde, man sich aber nicht von dieser Option abhängig machen würde. Anscheinend gibt es hier auch Gespräche auf Vorstandsebene mit BMW. Noch in diesem Jahr soll hierzu eine Entscheidung getroffen werden.

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.