Abgelegt in News

Starke Partnerschaft für italienische Marken

Freitag, 11. Januar 2008 um 17:54 Uhr
von hfichtner

fiat-korymanns.jpg
Manfred Kantner, Vorstandsvorsitzender Fiat Group Automobiles Germany AG, Johannes Cürten, Geschäftsführer Kroymans Deutschland GmbH, Udo Kirk, Direktor Händlernetzstrategie Fiat Group Automobiles Germany AG (von links)

Die Fiat Group Automobiles Germany AG setzt auch weiterhin auf die Kroymans Deutschland GmbH. Die bestehende Bundesweite Handels-Kooperation wird weiter ausgebaut.

Die Fiat Group Automobiles Germany AG baut ihre strategische Partnerschaft mit der Kroymans Deutschland GmbH aus. Zusätzlich zu den beiden bisher bereits existierenden Standorten für Alfa Romeo und Lancia in Düsseldorf und Neuss wird die bundesweit agierende Handelsgesellschaft mit Beginn des neuen Jahres 2008 an sechs weiteren Standorten und in verschiedenen Kombinationen die Marken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Fiat Professional (Transporter) vertreiben.

Dies wird durch die Integration der italienischen Marken in zwei bereits bestehende Betriebe sowie vier vollständige Neubauten (dreimal in München, zweimal in Berlin, sowie in Nürnberg) erfolgen.

In der Endstufe kann sich der Kunde dann in den CI-gebrandeten Showrooms der Autohäuser auf insgesamt 3.700 Quadratmetern über die komplette Modelpalette des italienischen Automobilherstellers informieren – zum Beispiel über das „Auto des Jahres 2008“, den neuen Fiat 500. Spezialisierte Fachverkäufer und Servicetechniker sorgen dafür, dass bei Beratung, Kauf und späterem Service ein verlässlich hoher Standard für die Marken gewährleistet ist.

fiat-kroymanns_1.jpg
Manfred Kantner, Vorstandsvorsitzender Fiat Group Automobiles Germany AG, Johannes Cürten, Geschäftsführer Kroymans Deutschland GmbH (von links)

Johannes Cürten, Geschäftsführer der Kroymans Deutschland GmbH, ist sicher: „Gerade in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation ist es wichtig, in das Wachstum unseres Vertriebsnetzes zu investieren und die Verbindungen zu unseren strategischen Partnern wie der Fiat Group zu stärken.“

Eine Zielsetzung, die Kroymans bereits in der Vergangenheit mit dem Engagement für die Marken Alfa Romeo und Lancia für beide Seiten sehr zufriedenstellend erfüllt hat. „Wir haben mit Kroymans einen starken, professionellen Vertriebs- und ServicePartner an unserer Seite, der uns bereits mit Erfolg vertreten hat“, begründet Manfred Kantner, Vorstandsvorsitzender der Fiat Group Automobiles Germany AG, den konsequenten Ausbau der Zusammenarbeit. Jetzt sei es wichtig, auch die volumenstarke Kernmarke Fiat in die Kooperation mit Kroymans einzubinden: „Mit dieser Akquise, die eine der gößten in der deutschen Fiat-Geschichte ist, werden wir die Partnerschaft entscheidend festigen.“

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.