Welttorhüter 2008 Gigi Buffon wirbt für neuen Fiat Fiorino

Freitag, 18. Januar 2008 um 16:08 Uhr
von hfichtner

fiotrino_buffon.jpg
Gigi Buffon wirbt für den Fiat Fiorino
Franco Miniero (CEO Fiat Professional), Gigi Buffon (von links)

Der neue Fiat Fiorino gehört bereits vor seiner deutschen Markteinführung zu den Gewinnern – zumindest was seinen Werbebotschafter Gianluigi (Gigi) Buffon angeht. Der Keeper von Juventus Turin wurde zum Welttorhüter 2008 gewählt und konnte damit den Titel bereits zum vierten Mal gewinnen.

Der 29-jährige ist damit „Tabellenführer“ vor Oliver Kahn, Jose Luis Chilavert und Walter Zenga, die jeweils dreimal bei der von der Internationalen Föderation für Fußball-Geschichte und -Statistik veranstalteten Wahl erfolgreich waren. Gigi Buffon, Stammtorhüter der italienischen Fußball-Nationalmannschaft, ist zwischen den Pfosten der unbestrittene Star und lässt den Gegenspielern kaum eine Torchance. Das will er auch bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 beweisen – zuverlässig, agil und sicher.

Eigenschaften, die in seiner Klasse auch der Fiat Fiorino vertritt und die Gigi Buffon als Werbebotschafter ideal repräsentiert. Der neue Kleinsttransporter hat bereits auf der Bologna Motorshow mit der Fiorino-Interpretation „#1“ seine Verbindung mit dem vierfachen Welttorhüter demonstriert („#“ steht für Nummer und wird von Gigi Buffon bei Autogrammen im Zusammenhang mit seiner Rückennummer verwendet). Eine Verbindung, die mit zahlreichen Bestmarken einhergeht: stilistisch, technisch sowie inhaltlich für den neuen Fiorino und Anzahl der Titel sowie WM-Gegentore für seinen Werbebotschafter Gigi Buffon.

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.