Abgelegt in News

Im Januar bestes Absatzergebnis seit 2002

Sonntag, 10. Februar 2008 um 13:04 Uhr
von hfichtner

Die Marke Fiat steuert gleich zu Jahresbeginn auf Erfolgskurs. Im Januar 2008 konnte die italienische Traditionsmarke insgesamt 6.238 Fahrzeuge zulassen und verbuchte damit einen Markteinteil von 2,8 Prozent. Fiat erreichte damit das beste Zulassungs- und Marktanteilergebnis seit dem Jahr 2002. Das positive Ergebnis resultiert auch aus der ungebrochenen Nachfrage nach dem neuen Fiat 500. Seit Markteinführung im Oktober 2007 gingen in Deutschland rund 7.500 Bestellungen für das „Car of the Year 2008“ ein. Europaweit beläuft sich der Auftragseingang seit Modellstart auf über 103.000 Bestellungen. Doch auch die beiden Volumenmodelle Grande Punto und Bravo erfreuten sich im Januar 2008 einer steigenden Nachfrage.

„Wir haben damit in unserer Zielplanung, in diesem Jahr das Potential unserer Modellpalette optimal in Verkäufe umzusetzen, einen Etappenerfolg erreicht“, kommentiert Manfred Kantner, Vorstandsvorsitzender der Fiat Group Automobiles Germany AG die Absatzzahlen. „Wir sind auch für den Rest des Jahres in Angebot und Handel exzellent aufgestellt.“ Das ist auch der neue Fiat 500. Er kann ab sofort zusätzlich in der Version „Pop“ bestellt werden. Diese verbindet attraktive Preise mit einem in Farben und Stoffen neu kombinierbaren Innenraum. Ein Angebot, dass dem Cinquecento zusätzliche Anreize verschafft.

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.