Abgelegt in News

Fiat Group Automobiles Germany AG – Starker April

Dienstag, 6. Mai 2008 um 12:00 Uhr
von hfichtner

Nach einem starken 1. Quartal nun auch ein starker April. Die Fiat Gruppe legt beim Pkw-Absatz erneut um 17,5 Prozent zu und Volumenmarke Fiat steigert sich überproportional um 26 Prozent.

Die Fiat Group Automobiles Germany AG, deutsche Vertriebsgesellschaft der italienischen Automobilmarken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Fiat Professional (Transporter), konnte nach einem sehr erfolgreichen ersten Quartal 2008 ihren Pkw-Absatz auch im April weiter um 17,5 Prozent auf 10.451 Einheiten erhöhen. Damit erreichte die Gruppe einen Marktanteil von 3,29 Prozent. Der Pkw-Gesamtmarkt in Deutschland wuchs gegenüber dem Vergleichsmonat um 20 Prozent auf 317.960 Einheiten. Kumulativ wurden von Januar bis April 34.436 Fahrzeuge der Fiat Gruppe neu in den Verkehr gebracht.

Basis für das gute Abschneiden der Fiat Gruppe war wiederum die Volumenmarke Fiat, die mit 9.557 Zulassungen im April beim Marktanteil die Drei-Prozent-Marke überspringen konnte. In den ersten vier Monaten hat Fiat damit kumuliert bereits 31.471 Zulassungen (2007: 23.718) und ein Wachstum von rund 33 Prozent erzielt. Neben dem Fiat Grande Punto zählten auch wieder die Modelle Fiat Bravo, Fiat Panda sowie der neue Fiat 500 zu den meistgefragten Angeboten. Die deutliche Erhöhung der Absatzzahlen wie auch ein Marktanteil von über 3,0 Prozent spiegeln die Zielsetzung des Unternehmens wider, auf dem deutschen Markt nachhaltig zu wachsen.

Auch die Marke Lancia konnte mit 404 Zulassungen im vergangenen Monat gegenüber April 2007 um 96 Prozent zulegen und den Marktanteil damit deutlich anheben. Alfa Romeo erreichte 490 Zulassungen.

Im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge bis 3,5 to (Gesamtmarkt: 21.224 Einheiten) hat der Bereich Fiat Professional nach KBA-Abgrenzung im April 2008 zusätzlich 1.797 Zulassungen auf dem deutschen Markt realisiert (8,5 Prozent Marktanteil). Betrachtet man die Performance von Fiat Professional nach Fiat Abgrenzung (inkl. der Transporter mit Pkw-Zulassung), so erhöhen sich die Verkaufszahlen auf 4.032 Einheiten (12,3 Prozent). Kumuliert hat Fiat Professional von Januar bis April nach KBA-Abgrenzung (bis 3,5 to) 6.719 Einheiten neu in den Verkehr gebracht – nach Fiat Abgrenzung waren es sogar 13.020 Einheiten.

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.