Abgelegt in News

Italienischer Zulassungs-Frühling im Mai

Mittwoch, 4. Juni 2008 um 18:59 Uhr
von hfichtner

• Fiat Gruppe legt beim Pkw-Absatz erneut um 20 Prozent zu
• Marke Fiat steigert gegen den Markttrend um 24 Prozent

Die Fiat Group Automobiles Germany AG, deutsche Vertriebsgesellschaft der italienischen Automobilmarken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Fiat Professional (Transporter), konnte ihren Pkw-Absatz auch im Mai 2008 gegen eine rückläufige Gesamtmarkt-Entwicklung um 19,7 Prozent auf 9.461 Einheiten (2007: 7.905) steigern. Damit erreichte die Gruppe einen Marktanteil von 3,44 Prozent. Der Pkw-Gesamtmarkt in Deutschland ist gegenüber dem Vergleichsmonat um 6,2 Prozent auf 275.259 Einheiten zurückgegangen. Kumulativ wurden von Januar bis Mai bereits 43.897 Fahrzeuge der Fiat Gruppe neu in den Verkehr gebracht.

Erneut lieferte auch im Mai die Volumenmarke Fiat mit 8.545 Zulassungen und 3,1 Prozent Marktanteil die Basis für das gute Abschneiden der Fiat Gruppe. Kumuliert hat Fiat damit in den ersten fünf Monaten bereits 40.016 Zulassungen (2007: 30.631) und ein Wachstum um rund 31 Prozent erzielt. Neben dem Fiat Grande Punto zählten auch wieder die Modelle Fiat Bravo, Fiat Panda sowie der neue Fiat 500 zu den meistgefragten Angeboten. Ein Marktanteil von erneut über drei Prozent und die nachhaltige Erhöhung der Absatzzahlen unterstreichen die erfolgreiche Umsetzung des Unternehmensziels, auf dem deutschen Markt weiter zu wachsen.

Auch die Marke Lancia konnte mit 317 Zulassungen im vergangenen Monat gegenüber Mai 2007 um 71 Prozent zulegen und den Marktanteil damit verdoppeln.

Im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge bis 3,5 to (Gesamtmarkt: 19.126 Einheiten) hat der erfolgsverwöhnte Bereich Fiat Professional nach KBA-Abgrenzung im Mai 2008 zusätzlich eindrucksvolle 2.096 Zulassungen auf dem deutschen Markt realisiert (11,0 Prozent Marktanteil!). Betrachtet man die Performance von Fiat Professional nach Fiat Abgrenzung (inkl. der Transporter mit Pkw-Zulassung), so erhöhen sich die Verkaufszahlen auf 4.218 Einheiten (14,4 Prozent). Kumuliert hat Fiat Professional von Januar bis Mai nach KBA-Abgrenzung (bis 3,5 to) 8.815 Einheiten neu in den Verkehr gebracht – nach Fiat Abgrenzung waren es sogar 17.238 Einheiten.

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.