Abgelegt in News

Julien Link neuer Leiter Parts & Services

Montag, 1. September 2008 um 21:22 Uhr
von hfichtner

Neuer Leiter der Direktion Parts & Services der Fiat Group Automobiles Germany AG ist Julien Link. Der 35jährige kommt von der Fiat Group Automobiles S.p.A., Italien, wo er im After Sales-Bereich Erfahrungen für seine neue Aufgabe sammeln konnte.

Julien Link tritt die Nachfolge von Paolo Colabucci an, der seit Dezember 2006 die erfolgreiche Umgestaltung von Parts & Services auf dem deutschen Markt verantwortete. Der 43jährige Betriebswirt wechselt nach Turin zur Fiat Group Automobiles S.p.A..

Julien Link wurde 1973 in Vevey (Schweiz) geboren, schloss sein Marketingstudium in Bern mit dem Master Degree ab und sammelte ab 1995 erste Berufserfahrungen bei Volvo Truck & Car Finance (Suisse) S.A.. 2003 wechselte Julien Link zu Fiat Auto (Suisse) S.A., wo er verschiedene Positionen im Bereich Parts & Services verantwortete. 2005 übernahm er die Direktion des Bereichs After-Sales für die Märkte Schweiz und Österreich.

Seit 2007 arbeitete er in der Turiner Zentrale der Fiat Group Automobiles S.p.A. als Area Manager Parts & Services. In dieser Funktion war er für eine Vielzahl europäischer Märkte verantwortlich (Benelux, Schweiz, Österreich, Polen, Tschechei, Slovakei und Ungarn) und hatte zudem die Verantwortung für das finanzielle Ergebnis der Parts & Service Aktivitäten in den genannten Märkten.

Julien Link ist deutscher Staatsangehöriger, verheiratet, hat drei Kinder und spricht neben den Muttersprachen Deutsch und Französisch noch Englisch und Italienisch.

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.