Abgelegt in News

500.000 Telematiksystem Blue&MeTM ausgeliefert

Donnerstag, 2. Oktober 2008 um 02:13 Uhr
von hfichtner

Das Telematiksystem Blue&MeTM entwickelt sich innerhalb der Fiat Group Automobiles zum Bestseller.

Zwei Jahre nach seiner Markteinführung wurde jetzt in einem Fiat 500 die 500.000 Einheit des innovativen Systems ausgeliefert. Ein Erfolg, der das Konzept von Blue&MeTM bestätigt und die Kommunikation, Information und Unterhaltung im Auto entscheidend verändert hat.

Für die gute Akzeptanz von Blue&MeTM bei den Kunden verantwortlich sind die Ausstattungsinhalte, die große Funktionalität und die einfache Bedienung des Telematiksystems. Über 20 Prozent von ihnen ordern beim Kauf eines Neuwagens der Fiat Group Automobiles das Ausstattungsoptional Blue&MeTM wenn es für das Modell angeboten wird – Tendenz steigend.

Das in Zusammenarbeit mit Microsoft entwickelte Telematiksystem gibt es in drei Ausbaustufen. Blue&MeTM beinhaltet eine Bluetooth® Funkfreisprechanlage inklusive Sprachsteuerung für das Handy, einen USB-Port zum Abspielen von MP3 und WMA sowie einen SMS Message Reader. Es erlaubt u.a. telefonieren und abhören von Sprachnachrichten ohne die Hand vom Steuer zu nehmen. Blue&MeTM Nav hat zusätzlich ein Piktogramm-Navigationssystem, das mit einer Weganzeige in Echtzeit aufwartet. Es bezieht seine Daten von einem USB-Stick, in dem neben den Straßenkarten auch Musik oder andere Daten gespeichert werden können. Blue&MeTM Map dagegen ist ein portables Navigationssystem, das mit einem Docking-Port auf dem Armaturenbrett befestigt wird. Mit ihm können die Inhalte von Blue&MeTM auch außerhalb des Fahrzeugs genutzt werden.

Ab Oktober 2008 komplettiert Eco-Drive die Blue&MeTM-Familie. Das in der Automobilbranche einmalige Service-Programm analysiert den Fahrstil und gibt Tipps für ein „umweltverträglicheres“ Fahrverhalten. Über den USB-Port wird der Fahrstil des Benutzers aufgezeichnet und mit Hilfe eines normalen USB-Sticks z.B. auf einen PC übertragen. Hier kann der Fahrer Ratschläge zu einem umweltorientierten Fahrverhalten einholen sowie die Verbrauchs- und Emissionswerte jeder einzelnen Fahrt eingehend überprüfen und um bis zu 15 Prozent reduzieren.

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.