Abgelegt in News

Retro Fieber Fiat 500 Edition 1957

Sonntag, 24. November 2013 um 16:23 Uhr
von hfichtner

Fiat-500-1957-Edition

Zurück in die Zukunft. So lässt sich das neue Sondermodell des Fiat 500 wohl am besten beschreiben. Die Edition 1957 des Fiat Cinquecento lässt Erinnerungen an die Zeiten wach werden, als der legendäre Nuova 500 den Topolino ablöste und der italienische Autobauer damit begann, den weltweiten Kleinwagenmarkt zu erobern. Vor zwei Jahren in den USA erst in neuem Styling präsentiert, setzt die Chrysler Tochter Fiat mit ihrem Sondermodell Fiat 500 Edition 1957 jetzt voll auf Retro und Nostalgie.

Fiat 500 Edition 1957 im 50er Jahre Design
Freunde des Fiat 500 dürfen rätseln, ob es sich bei der Edition 1957 um ein Modell mit Zukunft, oder lediglich um eine geschickte Marketingstrategie des Autobauers handelt, um mit auf der Nostalgiewelle der US-Amerikaner zu segeln. Tatsache ist, dass der Retro-Fiat zunächst nur das US-amerikanische Publikum begeistern soll. Vorgestellt wurde der Wagen vor wenigen Tagen auf der Los Angeles Auto Show 2013. Und hier gab das Unternehmen auch bekannt, dass sein Sondermodell Edition 1957 lediglich in einer Auflage von, wen wundert es, 500 Exemplaren produziert wird. Allzu bunt treibt es Fiat mit seinem Special übrigens auch nicht: Die Palette der Edition 1957 umfasst gerade einmal drei Pastellfarben, wobei das Dach stets einheitlich in Weiß daher kommt. Blickfang sind, ohne Zweifel, die 16 Zoll Räder, die dem Era-Wheel-Design der 1950er Jahre huldigen.

Chic und Eleganz, außen und innen
Eines muss man dem Fiat 500 Edition 1957 zugestehen: Das Fahrzeug besitzt jede Menge Charme. Hatte der aktuelle Fiat 500 bereits viel Retro-Potenzial, rührt der kleine Italiener mit seiner Sonderedition nochmals kräftig in der geschichtsträchtigen Nostalgiekiste. Nicht nur die Außenoptik, auch und gerade der Innenraum begeistern jeden Autofan. Hier verwendet Fiat braune Ledersitze, helle Ziernähte und weiße Armaturenträger als absolute Hingucker. Da sind die Zeiten von Pettycoat, Haartolle und Rock ’n‘ Roll plötzlich wieder zum Greifen nah. Spaß macht sicher auch die Motorisierung des Fiat 500 Edition 1957: Das Sondermodell besitzt einen 1,4 Liter Motor, der den kleinen Flitzer kraftvoll durch die Stadt und über die Landstraße sausen lässt.

Rollende Werbung zur Freude des Kunden
Der Fiat 500 in seiner Neuauflage galt 2007 in Deutschland und vier Jahre später in den USA als echtes Lifestyle Produkt. Der italienische Autobauer wollte seinerzeit anderen Klein- und Kleinstwagen Paroli bieten. In den USA, wo jetzt die Fiat 500 Edition 1957 präsentiert wurde, ist ihm das auch gelungen. Vom beliebten Fiat 500 wurden allein im Jahre 2012 insgesamt 43.000 Exemplare verkauft. Das Sondermodell wird allein schon aufgrund seiner Auflage diesen Absatz nicht erreichen. Aber als Blickfang und einprägsamer Werbeträger hat die Edition 1957 die besten Chancen zu Ruhm und Ehre. Man spricht über das Auto. Fiat ist insofern ein hervorragender Schachzug gelungen: Das Unternehmen investiert in fahrbare Werbung. Und an der hat, nicht zuletzt, vor allem der Kunde viel Freude.

Quelle: Pkwteile.de

 

Sie wollen den Artikel kommentieren?

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.