Archiv für Februar 2008

 
Abgelegt in autobild.de, News

Genf-Premiere Fiat 500 Aria

Freitag, 29. Februar 2008 um 12:05 Uhr
von autobild.de

Der Fiat 500 sieht nicht nur klasse aus, er wird auch sparsam: Am Lac Léman zeigen die Italiener das Retromobil als Öko-Variante Aria. Sie spart bis zu zehn Prozent Sprit und setzt auf Recycling.

autobild.deKompletten Artikel bei AUTO BILD lesen:
Genf-Premiere Fiat 500 Aria
 
 

Die Neuheiten im aktuellen Modelljahr

Mittwoch, 27. Februar 2008 um 22:32 Uhr
von hfichtner

bravo.jpgDer neue Fiat Croma, ein neuer Multijet-Diesel und neue Modellversionen warten in den Showrooms bei den Händlern. Diese Produktoffensive belegt einmal mehr die dynamische Ausrichtung der Marke Fiat

Fiat rollt mit zahlreichen Neuheiten in das Modelljahr 2008 – von neuen Modellen über innovative Antriebstechnik bis hin zur konsequenten Erweiterung aktueller Baureihen. Die Produktoffensive ist Beispiel für die dynamische Modellpolitik der italienischen Traditionsmarke und schließt auch den deutschen Markt ein. Hier erweitert eine neue Generation von Multijet-Dieselmotoren im Fiat Bravo, eine zweite Leistungsstufe des innovativen T-JET-Motors im Fiat Bravo und Fiat Linea, der Neue Fiat Croma sowie der Fiat Sedici 4×2 das Modellangebot. Es wurde zum Modelljahr 2008 gestrafft und ist mit neun Baureihen perfekt auf das Fiat Klientel und dessen Wünsche zugeschnitten. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in Fiat 500, nach Model, News

„Big in Japan“: Premiere des Neuen Fiat 500

Montag, 25. Februar 2008 um 18:52 Uhr
von hfichtner

Der Fiat 500 verzaubert in Kürze auch „das Land des Lächelns“. 500 Gäste, darunter Fiat Marken-Chef Lorenzo Sistino und der italienische Botschafter Mario Bova, erlebten jetzt in Tokio die japanische Premiere des italienischen Lifestyle Car. Das Fahrzeug wird ab dem 15. März 2008, dem traditionellen Beginn der japanischen Kirschblüte, in Japan angeboten. Begleitet wurde die Premiere des Fiat 500 von einer Ausstellung mit Werken des florentinischen Malers Giuliano Ghelli im Italienischen Kulturzentrum in Tokio. Sein Bild „Macchina per Sognatori“ (Car of Dreamers) gilt als Hommage an den Fiat 500. Italienische Lebensart nach Tokio bringt im Frühling auch das Fiat Café. Der neue Fiat 500 wird in Japan zum Marktstart exklusiv mit dem 1.2-Liter Motor und DualogicTM -Getriebe angeboten.

 
   
   
 
Abgelegt in Abarth, Fiat 500, News

Abarth auf dem 78. Genfer Automobilsalon

Samstag, 23. Februar 2008 um 10:55 Uhr
von hfichtner

g_500abarth_01.jpg500 Abarth feiert in sportlichem Rahmen auf dem Genfer Autosalon seine Weltpremiere.

Ein Jahr nach ihrem Comeback in den Genfer Messehallen feiert die Kultmarke Abarth am Lac Leman die Weltpremiere des neuen 500 Abarth. Das spektakuläre Sportscar zählt zu den Highlights des diesjährigen Salons, wurde von den Fans sehnsüchtig erwartet und verkörpert die Tradition der Marke: Tuning und Rennsport. Es vermittelt den Besuchern optisch und technisch nur eine Botschaft: der Skorpion ist zurück! » weiterlesen

 
 
Abgelegt in Linea, nach Model, News

Preisübergabe „AUTOBEST 2008“ für Fiat Linea

Freitag, 22. Februar 2008 um 00:10 Uhr
von hfichtner

autobest.jpgDer Fiat Linea stand im Mittelpunkt der feierlichen Preisverleihung des „AUTOBEST 2008“ in Istanbul, den die attraktive Stufenhecklimousine im letzten Jahr gewonnen hatte. Die begehrte Auszeichnung nahm Lorenzo Sistino, Markenchef von Fiat, entgegen.

Motorjournalisten aus 15 europäischen Ländern mit insgesamt 300 Millionen Einwohnern hatten den Fiat Linea bei der „AUTOBEST“-Wahl auf den ersten Platz gesetzt – vor dem Kia Cee’d, Mazda 2, Skoda Fabia und Toyota Auris. Der Fiat Linea wird in der Türkei produziert, in Europa vertrieben und soll als „global car“ künftig auch in Brasilien, China, Russland und Indien gebaut werden.

 
 
Abgelegt in Fiat 500, nach Model, News

„EuroCarBody 2007“ für den Fiat 500

Donnerstag, 21. Februar 2008 um 20:03 Uhr
von hfichtner

carbody.jpgDer „EuroCarBody 2007“ wurde in Turin für den neuen Fiat 500 überreicht.

Das neue Styling Center der Fiat Group Automobiles in Turin war Schauplatz der feierlichen Übergabe des „EuroCarBody 2007“. Die weltweit höchste Auszeichnung im Karosseriebau hatte im letzten Jahr der neue Fiat 500 gewonnen. Harald J. Wester, Chief Technology Officer der Fiat Group, nahm den Preis aus der Hand von Mathias Woydt, Vizepräsident des Automotive Circle International, entgegen. Bei dem zum neunten Mal ausgetragenen Wettbewerb hatten 600 internationale Automobilexperten aus den Fachbereichen Karosseriebau, Prozessplanung und Fertigung den neuen 500er als einzigen Vertreter der Kleinwagenklasse im Wettbewerb auf den ersten Platz gesetzt. Der Gewinn des „EuroCarBody 2007“ bestätigt das innovative Karosseriekonzept des neuen Fiat 500, das mit ausschlaggebend für die Höchstwertung (5 Sterne) beim Euro NCAP war und das nur 3,5 Meter lange Fahrzeug zum sichersten Auto in seiner Klasse macht.

 
 
Abgelegt in autobild.de, Doblo, News, Scudo

AvD-Pannenhilfe

Mittwoch, 20. Februar 2008 um 17:34 Uhr
von autobild.de

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) setzt bei der Pannenhilfe weiter auf Fahrzeuge von Fiat . Thomas Hajek, Vorstand der Fiat Group Automobiles Germany, übergab in Frankfurt 47 Scudo und zehn Doblò an AvD-Geschäftsführer Wolfgang Spinler.

autobild.deKompletten Artikel bei AUTO BILD lesen:
AvD-Pannenhilfe
 
 
Abgelegt in autobild.de, Fiorino

Fiat auf dem Genfer Salon

Dienstag, 19. Februar 2008 um 15:23 Uhr
von autobild.de

Die Hingucker am Fiat-Stand auf dem Genfer Salon 2008 heißen Fiorino Panorama und 500 Aria. Der eine will auf der Messe als Familienkutsche glänzen, der andere fährt voll auf Umweltschutz ab.

autobild.deKompletten Artikel bei AUTO BILD lesen:
Fiat auf dem Genfer Salon
 
 
Abgelegt in Abarth, Fiat 500, News

Abarth – neues Headquarter in Turin

Montag, 18. Februar 2008 um 23:25 Uhr
von hfichtner

g_080218_ab_sede_02.jpgDas repräsentatives Gebäude im alten Mirafiori-Komplex wurde eingeweiht. Alle Geschäftsbereiche der Kultmarke Abarth sind nun unter einem Dach vereint.

Ein Jahr nach der mit Spannung erwarteten Rückkehr in die Automobilbranche hat sich die Kultmarke Abarth auch räumlich etabliert. Die eigenständige Marke innerhalb der Fiat Group Automobiles residiert jetzt in einem restaurierten Gebäude innerhalb des historischen Mirafiori-Komplexes in Turin, in dem alle Geschäftsbereiche der Marke unter einem Dach vereint sind. Das neue Headquarter von Abarth & C. S.p.a wurde in der Rekordzeit von nur acht Monaten erstellt und konzentriert auf einer Fläche von rund 23.000 Quadratmetern alle Aktivitäten der Marke, in die über 100 Beschäftigte eingebunden sind. » weiterlesen

 
 
Abgelegt in Abarth, autobild.de, News

Vorstellung Fiat 500 Abarth

Montag, 18. Februar 2008 um 07:56 Uhr
von autobild.de

2007 zeigte Fiat auf dem Auto-Salon den Grande Punto Abarth. Ein Jahr später bekommt der kleine 500 das legendäre Sportabzeichen mit dem Skorpion – 135 PS und den Geist der 60er inklusive.

autobild.deKompletten Artikel bei AUTO BILD lesen:
Vorstellung Fiat 500 Abarth